Reichstag Illumination

Alexander Otto

Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung „Lebendige Stadt“

Alexander Otto „Die Stiftung „Lebendige Stadt“ verfolgt mit der Illuminiation das Ziel, den Reichstag als öffentlichen Raum und Zentrum politischen Lebens zu beleben und künstlerisch zu akzentuieren. Wir haben dabei großen Wert auf ein Konzept gelegt, welches die architektonischen Konturen und die historischen Formen sensibel nachzeichnet und zugleich auch ökologischen Anforderungen entspricht.“

Dr. Volker Hassemer

Vorsitzender des Vorstands der Stiftung Zukunft Berlin

Dr. Volker Hassemer „Die neue Beleuchtung für das Reichstagsgebäude unterstreicht und verstärkt so die herausragende Position des Reichstagsgebäudes in der Berliner Stadtlandschaft - als der wichtigste gemeinsame Ort für die Deutschen aus allen Teilen des Landes.“

Prof. Dr. Norbert Lammert

Bundestagspräsident

Prof. Dr. Norbert Lammert „Das ausgewählte Konzept verspricht, das Reichstagsgebäude als dem Sitz des obersten Verfassungsorgans seiner Würde und seiner Bedeutung entsprechend künftig rund um die Uhr zu präsentieren. Der Deutsche Bundestag darf sich über ein solches Geschenk freuen - ich jedenfalls freue mich sehr.“

Michael Batz

Lichtkünstler

Michael Batz „Der Reichstag in Berlin fungiert nach seiner Umgestaltung (1999) als Sinnbild deutscher Geschichte und als politische Mitte Deutschlands in einem vereinten Europa. In seiner Außenansicht gibt der Reichstag ein bürgernahes und eindrucksvolles Bild des politischen und kulturellen Selbstverständnisses der Bundesrepublik Deutschland. Die neu realisierte Illumination (dauerhafte Lichtgestaltung) des Reichstages sieht ein der Bedeutung, Würde und architektonischen Charakteristik des Gebäudes sowie seiner Funktion als Sitz des Deutschen Bundestages angemessenes Nachtbild vor. Sie ist eine unterstützende, ergänzende und qualitative √úbersetzung des Tagbildes in ein Nachtbild, welches das Selbstverständnis der Institution und die Erfordernisse ihrer Aufgaben in vollem Ausmaß in den jahreszeitlich unterschiedlichen Zeiträumen künstlicher Beleuchtung fortsetzt. Sie versteht sich als eine behutsame, akzentuierende Lösung im städtebaulichen Zusammenhang.“

Lebendige Stadt
Stiftung Zukunft Berlin

Technologie Partner Philips